Notare an der Palmaille | Hamburg


Dr. Arnim Karthaus

Dr. Arnim Karthaus studierte von 1992 bis 1997 Rechtswissenschaften an der Justus-Liebig-Universität Gießen und war dort von 1997 bis 2000 wissenschaftlicher Mitarbeiter. 2000 promovierte er zum Dr. jur und absolvierte bis 2002 sein Referendariat in Hamburg mit Stationen in Stuttgart, Karlsruhe und London. Von 2002 bis 2004 war Karthaus als
Rechtsanwalt in der Kanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer, von 2005 bis 2008 als Notarassessor in Hamburg tätig. 2005 bis 2007 übernahm Karthaus die Geschäftsführung der Hamburgischen Notarkammer, seit 2007 ist er Leiter von Arbeitsgemeinschaften für Rechtsreferendare. Seit 2008 ist er einer der „Notare an der Palmaille“ und Verwahrer der Akten des ausgeschiedenen Notars Jürgen Burmester. Er ist Richter des Hamburgischen Verfassungsgerichts, stellvertretendes Mitglied des Richterwahlausschusses und Vertrauensdozent der Friedrich-Ebert-Stiftung. Arnim Karthaus ist verheiratet und hat drei Kinder. Dr. Arnim Karthaus beurkundet auch in Englisch.